.

Candy Bar Tipps - Die Candy Bar selber machen

Sie ist ein Traum in Rot, Pink oder kunterbunt: die Candy Bar. Selber machen? Kein Problem! Mit diesen tollen Tipps & Tricks wird das trendige Süßigkeitenbuffet zum Highlight Eurer Hochzeit!

Der bunte Süßigkeitentisch in Form von Bonbons, Marshmallows & Co. verzaubert nicht nur Klein und Groß, er ist auch fester Bestandteil vieler Hochzeitsfeiern. Mit dem richtigen Know-how könnt Ihr Eure Candybar ganz leicht selbst bauen!

Wie viele Süßigkeiten Ihr dazu benötigt, welches Zubehör Ihr für die Candy Bar einplanen müsst und wie Ihr den Tisch am besten in Szene setzt, erfahrt Ihr hier.

 

Das A und O: die Candybar platzieren

Da sich der Süßigkeitentisch meist zum Dreh- und Angelpunkt einer jeden Hochzeit entpuppt, gebührt ihm auch ein zentraler Ort - mit ausreichend Platz! Der Clou: Die Süßigkeitentheke animiert die Gäste immer wieder zum Aufstehen und wird so zum Garanten für Smalltalk und gute Laune.

Und: Eine Candy Bar verkürzt wunderbar die lange Wartezeit bis zum Festessen und wird auch zu späterer Stunde bei Heißhunger zum süßen Retter in der Not.

Tipp: Am besten baut Ihr die Theke bereits am Vortag der Hochzeit in der Location auf. Die Süßigkeiten selbst füllt Ihr am Festtag frisch auf, kurz bevor die Gäste ankommen.

 

Die Candybar - was muss drauf?

Candy Bar

Wichtig: Vor der Auswahl der Süßigkeiten für die Candy Bar solltet Ihr die Menge kalkulieren. Als Faustregel gilt: Pro Person müsst Ihr etwa 200 Gramm an bunten Leckereien einplanen. Berücksichtigt bei der Planung unbedingt auch die Größe des Kuchenbuffets.

Ob Weingummis, Sahnebonbons oder Hochzeitskekse - die Auswahl an Süßigkeiten ist groß und unter deinbonbon.de habt Ihr die Qual der Wahl.

Grundsätzlich sollte für jeden Geschmack etwas auf dem Süßigkeitentisch zu finden sein. Plant harte und weiche Leckereien (z.B. Candyketten und Marshmallows) ebenso mit ein wie Schokolade oder fruchtige Überraschungen.

Tipp: Während auf einer Hochzeit im Winter Leckereien wie Zuckerstangen oder gebrannte Mandeln ein winterlich duftendes Flair in die Location zaubern, sorgen kalte Naschereien wie Eiskonfekt oder gekühlte Macarons auf einer Sommerhochzeit für Erfrischung.

Eine besonders schöne Idee: personalisierte Bonbons, die Ihr nach Lust und Laune mit Euren Initialen oder dem Hochzeitslogo versehen lassen könnt!

 

Die richtige Präsentation - mit diesen Tipps klappt´s!

Deko-Tipp: Wählt Ihr Bonbons & Co. in Euren Hochzeitsfarben, sorgt Ihr für ein stimmiges Gesamtbild. Apropos! Denkt daran, die Candybar nicht zu überladen.

Candy Bar

Beauftragt am besten einen der Trauzeugen damit, den Tisch im Auge zu behalten und gegebenenfalls neu aufzufüllen. In puncto Deko könnt Ihr euch online unter ja-hochzeitsshop.de austoben und den Sweet Table mit Pompons, Lampions oder Wimpelketten gekonnt in Szene setzen.

Wer seine süße Theke selber machen möchte, der benötigt zudem folgendes Zubehör für die Candy Bar: Etageren, Zangen und Schaufeln sowie verschieden hohe Glasgefäße. Wichtig: Für ein harmonisches Gesamtbild sollten größere Gefäße immer hinter den kleineren Gläsern stehen.

Unbedingt an Candybags denken! So können sich Eure Hochzeitsgäste die Naschereien mit an den Platz nehmen - oder am Ende mit nach Hause. Ihr habt die Utensilien nicht bei euch zu Hause? Unter weddix.de findet Ihr nicht nur Süßes, sondern auch das perfekte Zubehör für die Candy Bar.

 

Sie ist ein wirklich süßer Trend: die Candy Bar.

Da Naschen bei kleinen und großen Hochzeitsgästen stets gut ankommt, könnt Ihr Eure ganz persönliche Candybar einfach selber machen und das bunte Buffet mit allem bestücken, was das Herz sämtlicher Süßigkeitenfans höherschlagen lässt. Hereinspaziert in eine zuckersüße Welt!

 

Website Ja-Hochzeitsshop

Website Weddix

 

Dieser Artikel wurde bereits 179 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
178837 Besucher