.

Das sind die Hochzeitstrends nach Corona

Verliebt, verlobt, verheiratet, auch während der Pandemie haben Paare zueinander gefunden. Auch wenn das Dating während Corona auf neuen Wegen durchgeführt werden musste, immerhin hatten Bars und Diskotheken über einen längeren Zeitraum geschlossen, so fanden die Verliebten doch in vielen Fällen zueinander. Auch die Hochzeiten wurden während der Coronapandemie anders gefeiert als sonst. Dies hat auch die Trends für die aktuelle Hochzeitssaison maßgeblich geprägt. Aber was genau ist derzeit bei den Brautpaaren beliebt?

Im kleinen Kreis heiraten

Zu den schlimmsten Zeiten der Pandemie durften Hochzeiten nur mit sehr wenigen auserlesenen Gästen stattfinden. Für viele Paare war das jedoch alles andere als traurig, denn immer mehr Brautpaare setzen auf eine kleine, aber intime Hochzeitsfeier mit wenigen Gästen. Eine familiär gestaltete Feier mit einer Handvoll Gäste bietet dem Brautpaar die Möglichkeit, sich intensiv auf sich und die wenigen Gäste zu konzentrieren und die eigene Hochzeit so besonders intensiv erleben zu können.

Wir sind dann mal weg ... und verheiratet

Eskapismus ist ein Hochzeitstrend, den vielleicht nicht jedes Brautpaar mag. Dennoch entscheiden sich immer mehr Paare dazu, sich an einem entfernten Ort das Ja-Wort zu geben. Dabei muss es nicht immer eine lange Reise mit sich bringen, wenn die Paare fern der Heimat heiraten wollen. Auch auf Kreta oder Teneriffa geben sich deutsche Brautpaare das Versprechen, sich ewig zu lieben. Auch die USA oder exotische Inseln bieten eine Traumkulisse für die Traumhochzeit.

Moderne Hochzeiten - live im Weg

Wenn Paare nicht die Möglichkeit haben, ihre großen Familien oder alle Freunde zu den Hochzeitsfeierlichkeiten einzuladen, so entscheiden sich immer mehr Brautpaare, die eigene Hochzeit als Live-Stream ins Internet zu stellen. So haben alle die Möglichkeit, an diesem besonderen Tag dabei zu sein.

Die Hochzeit - ein Treueversprechen für die Ewigkeit

Bunte Hochzeitsträume

Eine üppige Deko der Räumlichkeiten, in denen die Hochzeit gefeiert wird, ist unverzichtbar für Brautpaare. Damit eine festliche Stimmung entsteht, darf die Location in dieser Hochzeitssaison mit bunter Deko geschmückt werden. Besonders beliebt sind dafür frische Farben, die in Blumen auf den Tischen, Ballons und Girlanden für eine Augenweide sorgen. Kombiniert mit klassischem weiß entsteht so eine farbenfrohe Dekoration, die ideal für fröhliche Hochzeiten ist. Wer es besonders bunt und unterhaltsam mag, der bucht noch einen Hochzeitsmoderator dazu, der die Gäste nicht nur entertaint, sondern dem Abend einen unvergesslichen Touch verleiht.

Elegant Hochzeit feiern

In Zeiten, in denen viele Arbeitnehmer im Home-Office arbeiten und so einen bequemen Kleidungsstil bevorzugen, möchte man sich zu besonderen Anlässen wieder sehr elegant und edel kleiden. Dies gilt jedoch nicht nur für die Braut und ihren Bräutigam, die sich ohnehin für diesen ganz besonderen Tag herausputzen werden. Auch als Gast auf einer Hochzeit darf man sich nun wieder elegant kleiden und die schönsten Kleider aus dem Schrank hervorholen.

Flexibles Catering

Ein Gaumenschmaus gehört zu einer unvergesslichen Hochzeitsfeier einfach dazu. Doch die Ansprüche der Hochzeitsgesellschaft könnten nicht unterschiedlicher sein. Während so mancher aus ethischen Gründen bestimmte Speisen nicht essen möchte, müssen andere aus gesundheitlichen Gründen verzichten. Auch finden einige Gäste das Konzept von üppigen Buffets in Corona-Zeiten unangebracht. Firmen, die sich auf das Catering von großen Gesellschaften spezialisiert haben, bieten aber mittlerweile auch dafür Lösungen an. So gibt es die Möglichkeit, kleine Köstlichkeiten separat verpackt anzubieten oder für Outdoor-Hochzeiten Picknicks zu erstellen. So unterschiedlich wie die Brautpaare selbst, so individuell sind auch die Lösungen, die von den erfahrenen Catering-Unternehmen für kulinarische Konzepte erarbeitet werden.

 

Dieser Artikel wurde bereits 140 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
514068 Besucher