.

Symbolik rund um die Hochzeit: Viele Traditionen haben einen gewissen Hintergrund

Eheringe aus Weißgold

Symbolik rund um die Hochzeit: Viele Traditionen haben einen gewissen Hintergrund. Warum ist das Hochzeitskleid eigentlich Weiß? Wieso gibt es Blumenmädchen und was ist eigentlich die Bedeutung des Polterabends? Wer sich rund um das Thema Hochzeit solche und weitere Fragen stellt, kann schnell unzählige Stunden in das Nachforschen zu Hintergründen und Absichten investieren. Es handelt sich hierbei um ein spannendes Thema, immerhin geht es häufig darum die eigene Hochzeit weiter zu planen und nicht zuletzt darum auch finanzielle Entscheidungen zu treffen. Wir möchten daher eine kleine Vorschau rund um das Thema bieten und aufzeigen, wie wichtig Symbolik bis heute ist.

Hier geht es weiter

Standesamt und Kirche Trauung an einem Tag organisieren

Streichliste bei der Gästeliste

Standesamt und Kirche Trauung an einem Tag organisieren. Viele Paare heiraten standesamtlich und kirchlich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Das bedeutet finanziell und zeitlich doppelten Aufwand. Günstiger ist es, standesamtlich und kirchlich am gleichen Tag zu heiraten. Das ist zwar für das Brautpaar anstrengender, erspart aber das zweite Outfit, einen Brautstrauß, Dekoration und Verpflegung für die Gäste. Falls das Brautpaar nicht kirchlich heiraten möchte oder kann, gibt es zwei Möglichkeiten: nur die standesamtliche Trauung oder die Trauung durch einen freien Theologen. Die standesamtliche Trauung kann sehr schön mit Musik und Sektempfang gestaltet werden. Und die Vorteile liegen auf der Hand: Sie sparen Gebühren für Kirche, Kirchenschmuck, Kirchenmusik und Kirchenhefte.

Hier geht es weiter
.
Powered by Papoo 2016
346278 Besucher