.

Handlettering und Hochzeit - nicht nur für DIY Hochzeiten

Der Begriff Handlettering ist gerade in aller Munde und sicherlich hast du dich auch schon mal gefragt: Was ist eigentlich Handlettering? Spricht man von Lettering per Hand oder Kalligraphie, spricht man von hübsch aufgemalten, verschnörkelten oder ausgemalten Buchstaben. Nicht selten sind sie umgeben von Blumengirlanden oder anderen floralen und filigranen Elementen. Diese besondere Form des "Schreibens" bezeichnet man als Lettering per Hand.

Seinen Ursprung hat das Wort im Englischen. Lettering von Hand bedeutet nichts anderes als, dass du mit der Hand Buchstaben malst. Das macht übrigens das Lettering von Hand auch aus. Anders als bei der normalen Schreibschrift, werden die Buchstaben nicht miteinander verbunden, sondern einzeln aufgemalt oder gezeichnet. Verbunden werden die Buchstaben beim Lettering durch Striche, Bögen, Halbkreise und Kreise.

handlettering

Handlettering und Hochzeit - nicht nur für DIY Hochzeiten

Lettering und Kalligraphie lässt sich nicht nur ganz zauberhaft für deine DIY-Hochzeit einbeziehen, sondern eignet sich auch ganz wunderbar zur Umrahmung anderer Events.

Mit ganz viel Liebe für deine DIY-Hochzeit kannst du mit Lettering nicht nur Deko-Elemente aus Holz oder Jute, antike Bilder- oder Fensterrahmen, Kerzenständer sowie Blumen und Kraftpapier verzieren.

Handlettering vereint die Nostalgie einer längst vergangen Zeit mit Romantik und Natürlichkeit. Eine Farbplatte aus gediegenen Naturtönen wie beispielsweise Braun-, Beige-, Grün- oder Grautönen lässt sich wunderbar durch zarte Farbakzente aus pastelligem Rosa-, Mint- oder Grüntönen ergänzen. Die Mischung kräftiger Farben mit zarten Tönen rundet das Gesamterscheinungsbild deines Hochzeitskonzeptes ab.

Wenn du mit dem Gedanken spielst passend zu deiner DIY-Hochzeit auch deine Hochzeitspapeterie wie beispielsweise Save-The-Date Karten, Einladungskarten, Hochzeitsfahrpläne, Platzkarten sowie Menü- und Getränkekarten mit Lettering per Hand zu gestalten, dann solltest du auf professionelle Anbieter setzen. Kalligrafie und Lettering sehen zwar einfach aus, erfordern jedoch jede Menge Übung und Zeit.

Um ein Gefühl für Kaligraphie und Lettering per Hand zu bekommen, raten wir dir mit der Gestaltung eines kleinen Anhängers zu beginnen. Fortgeschrittene Handletterer können auch die Sitzordnung oder ein schickes Schild für das Brautpaar-Shooting kreieren.

Du bist blutiger Anfänger in Sachen Kaligraphie und Handlettering Alphabet? Dann empfehlen wir dir einen Kaligraphie-Workshop zu besuchen. Die Arbeit mit den Fingern erfordert nämlich etwas Geschick und Muße. Natürlich darf dir auch die Gabe zur Liebe zum Detail nicht fehlen. Wenn dir das Schriftbild der derzeit angesagten Hochzeitspapeterie gefällt, bietet dir ein Workshop nicht nur enorm viel Inspiration, sondern ermöglicht dir auch den Austausch mit anderen Bräuten. Zudem vermittelt dir ein solcher Workshop, welche Materialien besonders geeignet sind, wie man die Feder richtig hält und welche Kunst sich hinter diesen filigranen Buchstaben verbirgt.

 

Handlettering zur DIY-Hochzeit: So gestaltest du deine Einladungskarten

Beim Handlettering steht jeder Buchstabe für sich. In der Gesamtheit fügst du die einzelnen Buchstaben zwar als Schriftbild zusammen, allerdings stehen sie als Unikat immer einzeln für sich. Ausschlaggebend für den jeweiligen Malstil ist nicht selten die Wichtigkeit des einzelnen Wortes. Wichtige Wörter werden beim Lettering durch mehr Schnörkel umrandet. Dadurch rücken sie optisch in den Fokus. Das Zusammenspiel der einzelnen Buchstaben macht eine vorherige Planung unerlässlich.

Wie du siehst benötigst du einiges an Know-how, Zeit und Elan, wenn du deine Einladungskarten selbstgestalten möchtest. Vielleicht konzentrierst du dich einfach auf die Gestaltung verschiedener Deko-Elemente und überlässt den Druck deiner Einladungskarten einer professionellen Druckerei?

Klassisches Lettering von Hand wird mittels schwarzem Fineliner umgesetzt. Liner mit unterschiedlichen Strichstärken kommen beim klassischen Lettering von Hand zum Einsatz. Das Schriftbild bekommt dadurch eine gewissen Dynamik und Variation. Um Effekte im Schriftbild zu schaffen, werden einige Buchstaben mit dünnen Schraffuren ausgemalt oder mit floralen Ornamenten verziert.

Im Unterschied zum klassischen Lettering von Hand besticht das Brush Pen Lettering durch Vielfalt. Spezielle Brush-Lettering-Stifte, die sich durch eine flexible und pinselartige Spitze auszeichnen, ermöglichen unterschiedlichen Druck beim Zeichnen. Das Zusammenspiel von dicken und dünnen Linien verleihen den einzelnen Buchstaben einen ganz besonderen Look. Brush Pens sind mit farbenstarker Tinte ausgestattet. Die satte Farbgabe ermöglicht besonders intensive Schriftzüge.

Klassisches Lettering und Brush Pen Lettering bilden den Gegensatz zum Chalk Lettering. Chalk Lettering bedeutet nichts anderes als das Schreiben mit Kreide oder Kreidestiften. Diese Form des Schönschreibens findest du häufig in edlen Restaurants oder szenetypischen Cafés. Buchstaben erscheinen besonders kontrastreich auf dunklem Untergrund und sorgen nicht selten für den absoluten Wow-Effekt.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 305 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
143229 Besucher