.

Hochzeitskarten - klar und übersichtlich gestalten

Der Kreativität bei Hochzeitskarten ist keine Grenze gesetzt. Realisieren lässt sich die Einladung der Gäste zum Freudentag – dem Hochzeitstag – auf mehrfache Weise. Wichtig ist: Die Einladungskarten sollen möglichst individuell gestaltet sein. Schon im Vorfeld sollen sich die künftigen Gäste, die das Brautpaar an diesem Freudentag dabei haben möchte, schon durch die wunderschön gestaltete Einladungskarte wohlfühlen. Die Gestaltungsmöglichkeiten bei den Hochzeitskarten für das Brautpaar ist dabei unendlich groß geworden, seit es möglich ist diese Einladungskarten für den besonderen Tag im Leben online zu gestalten. Ein bisschen Fingerspitzengefühl und vor allem das Talent eine solche Karte zu gestalten, muss schon vorhanden sein bei allen den Features, die für die Gestaltung solcher Karten genutzt werden können.

Es gibt neben Einladungen, die aus einem simplen Blatt bestehen – angefangen vom Visitenkarten- über das Postkartenformat bis zu DINA4 – auch mehrseitige Hochzeitseinladungen sowie Einladungen mit Register und Karten, die mit Bändern oder Schnüren zusammengebunden sind. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten sind Anhänger aus Filz, Papier oder Holz. Veredeln lassen kann man Hochzeitskarten mithilfe von individuellen Laserstanzungen oder Prägungen. Die Einladungen können zudem von A – Z grafisch und fotografisch gestaltet sein.

Content – der Text zählt

Was bei anderen Schriftstücken und auch im WWW wichtig ist auf einer Hochzeitskarte ist der Content, also der Text. Doch anders als im WWW über die Suchmaschinen und auf Webseiten heißt es auf den Hochzeitskarten nicht, dass es hier um Umsatz geht für das Brautpaar. Dennoch muss der Content, also der Text, der sich auf der Hochzeitskarte befindet, gut ankommen und vor allem verständlich und möglichst ohne Missverständnisse sein. Denn Unklarheiten führen zu Rückfragen und Rückfragen belasten zeitlich gesehen das in der Vor-Hochzeitstag-Phase sich befindliche Brautpaar zeitlich sehr. Aus diesem Grund sind auf einer Hochzeitskarte klare, sogar als knallhart zu bezeichnende Ansagen von Nöten. Dennoch sollte der Content – um das Festliche zu wahren – locker sein und in allerfeinstem Hochdeutsch gehalten und nach Knigge formuliert sein.

Einladungskarte zur Hochzeit

 

Letztlich ist der Text der Einladung mitentscheidend darüber, ob die Hochzeitsfeier ein Erfolg wird. Generell gilt: Wie sich das Brautpaar seine Feier vorstellt und diese gestalten wird, so werden auch die Gäste angesprochen. Denn neben dem Datum und dem Ort der Veranstaltung ist auch eine Angabe im Content über den Dresscode nötig. Wichtig ist hierbei eine klare und übersichtliche Gestaltung der Hochzeitskarte. Es macht dabei schon einen Unterschied, ob die Gäste nur zur standesamtlichen oder kirchlichen Trauung oder zur Hochzeitsfeier bis in die Morgenstunden geladen werden. Auch wegen des Outfits müssen die Gäste Bescheid wissen. Und vielleicht auch einen diskreten Hinweis auf den Polterabend geben in der Einladung, der oftmals einige Tage vor der Vermählung stattfindet.

Nette Sprüche zu Dresscode-Wunsch und Hotelempfehlungen als Zusatz

Hochzeitskarten sind für Brautpaare eine sehr gute Möglichkeit mit ihren künftigen Gästen den Ablauf einer Hochzeitsfeier zu klären und zu erläutern und mögliche Fragen lange im Vorfeld zu klären. Gleich nachdem bekannt ist, dass geheiratet werden soll bzw. der Termin bekannt und die Location gebucht ist, sollten die Hochzeitskarten an die potenziellen Gäste herausgehen. Schließlich geht es auch darum abzuklären, ob die Hochzeitsgäste zu dem genannten Termin überhaupt Zeit haben. Eine Möglichkeit der Rückantwort als Beiblatt zur Karte ist daher sinnvoll. Es ist heute nicht einmal mehr nötig einen Brief zurückzuschreiben oder per Postkarte zu antworten. Auf der Hochzeitskarte kann auch ein abtrennbarer Abschnitt vorhanden sein für die Antwort oder eine E-Mailadresse, unter der sich die potenziellen Gäste melden sollen, wenn sie auch tatsächlich erscheinen. Für die älteren Gäste sollte alternativ eine Telefonnummer vorhanden sein.

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 92 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
600983 Besucher