.

Hochzeitsplaner: Warum dieser Job so wichtig ist

Wer heiratet, schwebt im siebten Himmel. Doch neben der Verliebtheit in den Partner, den man bald zum Mann oder zur Frau nimmt, gibt es jede Menge Dinge zu klären. Wofür ein Hochzeitsplaner gut ist und warum dieser Job so essenziell für eine gelungene Hochzeitsfeier ist, zeigt dieser Artikel.

Gründe für einen Hochzeitsplaner

Die Hochzeit ist der wohl größte und schönste Tag im Leben eines Paares. Damit die Feier jedoch von Anfang bis Ende so richtig gelingt, gibt es einiges zu planen. Nicht wenige Brautpaare sind damit schnell überfordert und brechen in Panik aus. Auch dann, wenn die Hochzeit nicht genau nach den eigenen Wünschen abläuft, sind viele enttäuscht.

Hier kommt der Wedding Planer ins Spiel. Dabei handelt es sich um einen Profi, der sich in der Hochzeitsbranche bestens auskennt. Er kann das Brautpaar beraten, Lösungen anbieten und einige organisatorische Dinge übernehmen. Mit einem Hochzeitsplaner hat man die perfekte Person an der Hand, die einem hilft, die eigene Traumhochzeit umzusetzen.

Hochzeitsmesse Ammerland 15

Aufgaben für den Hochzeitsplaner

Möchte man ein bestimmtes Budget nicht überschreiten? Dann sollte ein Wedding Planer her. Natürlich kostet dieser Geld, doch er hilft auch dabei, Geld zu sparen. Er hat den vollen Überblick über die Finanzen und kann daher Optionen suchen, die zum eigenen finanziellen Limit passen. Auf diese Weise wird kein Budget überschritten und die Hochzeit kann trotz knapper Kasse zu einem vollen Erfolg werden.

Viele buchen einen Hochzeitsplaner auch dann, wenn es darum geht, nicht am Wohnort zu heiraten. Oftmals sind die Locations und Gegebenheiten vor Ort nicht geläufig. Der Wedding Planer kann alles klären, sodass das Brautpaar nur noch die Einzelheiten und Details planen muss.

Übrigens: Wer einen Wedding Planer engagiert, kann stressfrei heiraten. Während sich die Braut mit ihren Freundinnen darum kümmert, das perfekte Brautkleid zu finden, kann der Hochzeitsplaner den Papierkram übernehmen. Wenn das Brautpaar angenehme Aufgaben wie die Auswahl der Dekoration übernehmen will, kann der Wedding Planer schon einmal die Location klar machen und mit dem zuständigen Personal Absprachen treffen. Er kann auch den Fotografen kontaktieren und Vereinbarungen machen.

Den richtigen Hochzeitsplaner finden

Wer einen Hochzeitsplaner sucht, sollte genau hinsehen. Womöglich kann diese Person zu einer echten Ersparnis beitragen und die Hochzeitsfeier zu einem vollen Erfolg machen. So entsteht ein Event, das sicherlich allen Gästen noch lange in Erinnerung bleibt.

Brautpaare sollten bei der Suche nach einem Wedding Planer auf jeden Fall einige Fragen stellen. Dazu zählt, ob die Person Rabatte mit Dienstleistern vereinbaren kann. Es sollte zudem geklärt werden, ob der Wedding Planer mit auf der Hochzeit ist und den Tagesablauf koordiniert oder sich am großen Tag zurückzieht.

Außerdem sollte klar sein, ob sich der Hochzeitsplaner Verträge anschauen und sagen kann, worauf es ankommt. Wichtig ist auch, mit dem Planer selbst einen Vertrag aufzusetzen. Auf diese Weise sind beide Seiten abgesichert und es gibt nach der Hochzeit kein böses Erwachen.

Diese Aufgaben betreffen den Hochzeitsplaner nicht

Auch wenn es viele Aufgaben gibt, die das Brautpaar dem Hochzeitsplaner übertragen können, heißt das nicht, dass alles in seinen Aufgabenbereich fällt. Es gibt auch einiges, was für ihn tabu ist und besser von Braut und Bräutigam selbst geklärt werden sollte.

Eine dieser Angelegenheit sind die Trauringe. So verschieden Menschen auch sind, so verschieden sind auch ihre Geschmäcker. Um Trauringe zu finden, die zum persönlichen Stil passen und auch noch Jahre nach der Hochzeit mit Stolz getragen werden, sollte hier das Brautpaar entscheiden.

Eine weitere Aufgabe, die der Hochzeitsplaner dem Brautpaar nicht abnehmen kann, ist die Auswahl der Gäste. Nur Braut und Bräutigam selbst sollten entscheiden, wen sie an ihrem großen Tag gerne dabeihätten und wen nicht. Der Wedding Planer sollte hier höchstens eine beratende Funktion einnehmen.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 134 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
558725 Besucher