.

Die besten Ideen für eine besondere Hochzeitsnacht

Die Hochzeitsnacht! Jeder weiß, was in dieser Nacht traditionellerweise passiert. Doch heutzutage kommt der Sex in der Hochzeitsnacht häufig zu kurz. Stattdessen wird bis in die Puppen gefeiert, bis man kaputt ins Bett fällt. Wollt ihr eure Hochzeitsnacht trotzdem besonders gestalten und auch nach dem Feiern noch etwas Zweisamkeit zusammen verbringen? Dann seid ihr hier genau richtig! Denn wir stellen euch die besten für eine besondere Hochzeitsnacht vor!

 

  1. Macht es euch romantisch!

Wenn ihr das Ziel habt nach dem Feiern noch etwas Zeit alleine zu verbringen, solltet ihr darauf achten, dass euch ein romantisches Zimmer bereitsteht. Wenn ihr in einem Hotel übernachtet, könnt ihr natürlich ein romantisches Zimmer wählen, aber auch, wenn ihr im eigenen Bett schläft, könnt ihr das Zimmer besonders vorbereiten. 

In diesem Fall solltet ihr euch auf jeden Fall vor dem Feiern um ein sauberes und ordentliches Zimmer kümmern. Ihr könnt auch das Bett machen und ganz klischeehaft Kerzen und oder Rosenblätter in dem Raum verteilen. So habt ihr etwas, auf das ihr euch nach dem Feiern freuen könnt!

Hochzeitsnacht SEX

  1. Haltet Essen und Trinken bereit!

Nur weil die Feier mit Gästen zu Ende ist, heißt das nicht, dass auch der Genuss des Essens und Trinkens vorbei ist. Ganz im Gegenteil! Es eignet sich sogar perfekt, die Hochzeitsnacht mit ein paar Leckerbissen und einem Glas Sekt anzusteuern. Stoßt in Zweisamkeit auf eure Ehe an und nascht an romantischen Snacks wie Erdbeeren mit Schokolade, bevor ihr euch gegenseitig vernascht! Dies kann im Schlafzimmer geschehen, aber auch das Badezimmer eignet sich perfekt. 

Ihr könnt beispielsweise ein gemeinsames Bad im Kerzenschein nehmen und euch nach der langen Feier noch einmal etwas auffrischen, bevor es zur Sache geht. Gleichzeitig könnt ihr eine romantische Stimmung kreieren und anschließend weiter ins Schlafzimmer wandern!

 

  1. Verführt euren Liebling mit heißen Dessous!

Die Frauen von euch können natürlich ein paar heiße Dessous unter dem Hochzeitskleid tragen. So kann der Ehegatte ganz genüsslich die Kleidung der Partnerin ausziehen. Dies sorgt natürlich für die richtige Stimmung!

In jeglichen Online-Shops und von lokalen Händlern könnt ihr sogar spezielle Hochzeitsunterwäsche kaufen. Traditionell ist sie natürlich weiß, aber durch kleine Details wie zum Beispiel Spitze sehen diese Dessous besonders verführerisch aus!

Aber auch der Mann kann ein Paar heiße Unterhosen tragen. Vielleicht eine Art, die der Frau besonders gefällt! 

 

  1. Holt euch Sextoys dazu!

Wer sagt, dass man sich in seiner Hochzeitsnacht keine Helfer dazuholen darf? Ein Vibrator fürs Vorspiel könnte genau das Richtige sein. Ihr könntet euch zum Beispiel vor der Hochzeit einen neuen Vibrator oder ein anderes Spielzeug kaufen und bis zur Hochzeitsnacht warten, um es auszuprobieren. 

So habt ihr direkt etwas, auf das ihr euch freuen könnt! Als bester Vibrator für die Hochzeitsnacht eignet sich beispielsweise ein Fingervibrator, Auflegevibrator oder ein Paarvibrator! So könnt ihr die Lust steigern und euch gegenseitig mit zärtlichen Vibrationen verwöhnen! 

 

  1. Äußert eure Wünsche!

Früher war die Hochzeitsnacht, die Nacht, in der man zum ersten Mal Sex hatte. Dies ist heutzutage in den meisten Fällen nicht mehr der Fall und einige Paare schenken dem Hochzeitssex wenig oder gar keine Bedeutung. 

Um den Sex besonders zu gestalten, könnt ihr in der Hochzeitsnacht etwas Neues ausprobieren. Wie wäre es, wenn ihr im Vorne herein eure Wünsche äußerst und eurem Partner mitteilt, was ihr schon immer mal ausprobieren wolltet? 

Ihr könnt auch ein paar Wünsche auf Spickzettel schreiben und in der Hochzeitsnacht auslosen, wie ihr euren Sex gestaltet. Natürlich möchten die meisten Paare romantischen Sex in der Hochzeitsnacht haben, aber auch den kann man besonders und mal auf andere Weise gestalten. Ein Beispiel für ein Spickzettel wäre zum Beispiel: “Ich würde gerne, dass du meine Klitoris mit sanften Küssen stimulierst!” - romantisch und besonders zugleich!

Egal welche Ideen ihr für eure besondere Hochzeitsnacht habt, das Wichtigste ist, dass ihr beide eine schöne Zeit gemeinsam verbringt und einen guten Start für eure Ehe habt. Eine Hochzeitsnacht kann übrigens auch ganz ohne Sex wunderschön sein. Nach einer Feier seid ihr vielleicht schon zu kaputt und auch das ist total verständlich. 

Ein schöner Ausklang zu zweit kann auch das gemeinsame Kuscheln im Bett oder ein romantisches Bad zu zweit sein! Und schließlich gibt es ja auch noch den nächsten Morgen! Wenn ihr morgens zu zweit als Ehepaar aufwacht, könnt ihr eure neue Ehe auch mit zärtlichem Morgensex einweihen! 

Stresst euch also nicht zu sehr, das alles perfekt laufen muss. Ihr seid definitiv auf der richtigen Seite, wenn ihr ein paar Ideen für eure besondere Hochzeitsnacht parat habt, aber ihr solltet trotzdem flexibel bleiben und nicht alles bis zum Detail durchplanen. Schließlich habt ihr ja noch euer ganzes Leben lang Zeit, romantische Nächte miteinander zu verbringen!

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 267 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
413126 Besucher