.

In Tracht zur Trauung - zünftig feiern wie in Bayern!

Viele Menschen wünschen sich für ihre Hochzeit einen Rahmen, der Unterhaltung und Tradition bietet. Eine Hochzeit in Tracht verbindet beides. Hier erfährst Du, wie Du die Trachtenhochzeit richtig aufziehst.

Du fragst Dich, ob Trachten aus Bayern die richtige Mode für eine Hochzeit im Norden sind? Tatsächlich liegt diese Art von Hochzeitsmode nicht nur in südlichen Bundesländern im Trend. Dirndl und Lederhose sorgen für eine außergewöhnliche Erscheinung, die man nicht jeden Tag trägt. Zudem bieten die Trachten ganz unterschiedliche Möglichkeiten zur Einkleidung. Sie versprechen ein einheitliches Motto, das doch ganz verschiedene Styles erlaubt.

Es gibt heute sowohl klassische und traditionsverbundene Trachten wie auch solche, die von Designern entworfen wurden und die Mode der Moderne oder sogar Elemente aus dem Punk mit Trachten in Verbindung bringen. Modedesigner wie Lena Hoschek haben sich um diese Verbindung von Tradition und Moderne zuletzt verdient gemacht. Mit den folgenden Tipps schaffst Du auf einer Hochzeit den richtigen Rahmen.

Was trägt man zu einer Trachtenhochzeit?

Grundsätzlich ist die Einkleidung für eine zünftige Trachtenhochzeit nicht sehr schwer. Auf einige Dinge solltest Du dennoch achten. Grundsätzlich sollte auch bei dieser Hochzeit vor allem die Braut im Mittelpunkt stehen. Folglich sollten Gäste darauf achten, dass ihre Kleidung das des Hochzeitspaares nicht übertrifft. Wenn die Braut ein elegantes weißes Hochzeitsdirndl trägt, bieten sich etwa farbenfrohe Trachten an. So hebt sich die Braut markant von den anderen Gästen ab. In anderen Fällen können schlichte Modelle aus Leinen eine Möglichkeit sein. Männer haben die Wahl zwischen einer zünftigen Lederhose und einem Trachtenanzug mit unterschiedlicher Eleganz. So bietet sich für jeden etwas, in dem er sich wohlfühlt.

Trachtenhochzeit

Welche Tracht zur Hochzeit?

Eine Tracht bietet schöne Möglichkeiten zur Verarbeitung eines wertigen Stoffes sowohl für die Dirndlschürze der Braut wie auch für die Weste des Bräutigams. Das schafft einen gezielt aufeinander abgestimmten Look. Dabei können Stoffe genutzt werden, die an alte Trachtentraditionen anknüpfen. Auch eine Abstimmung der Farbe der Brautmode auf die des Bräutigams lohnt sich. Die Tracht kann sich dabei so gut im Spektrum zwischen bodenständig und feierlich bewegen wie kaum eine andere Mode. Du willst, dass die Hochzeit zu einem ganz besonderen Tag wird? Dann solltest Du darauf achten, dass es sich bei der genutzten Tracht nicht um eine Faschingsverkleidung handelt.

Ein richtiges Hochzeitsdirndl kombiniert elegant unterschiedliche Stoffe und setzt sie mit formenprächtiger Vielfältigkeit gekonnt in Szene. Auch ein Trachtenanzug nutzt einen hochwertigen Stoff und versteht sich auf eine harmonische Farbkombination. Bei der Auswahl der richtigen Tracht kannst Du die Entwürfe von modernen Designern ebenso sichten wie die traditionellen Trachten aus unterschiedlichen Regionen Bayerns und Österreichs. In diesem Zusammenhang gibt es die Berchtesgadener Tracht und die Chiemgauer Tracht, die Miesbacher Tracht und die Werdenfelser Tracht sowie die Inntaler Tracht und die Isarwinkler Tracht.

Welche Schuhe zum Hochzeitsdirndl?

Eine Trachtenhochzeit will von Kopf bis Fuß geplant werden. Folglich kommt es auch auf die passenden Schuhe an. Auch in diesem Fall hast Du eine breite Wahl. Für Herren bieten sich Schnürschuhe aus Leder an. Frauen können auf Stiefeletten, Schnürschuhe oder Pumps zurückgreifen. Aber auch elegante Ballerinas bieten sich zur Kombination mit einem Hochzeitsdirndl an. Grundsätzlich solltest Du es bei den Schuhen nicht übertreiben. In vielen Fällen bieten sich auch schlichte, aber schöne Schuhe aus dem Alltag an. Ein Vorteil vieler Dirndl besteht dabei auch darin, dass sie optisch die Länge der Beine betonen. Mit den richtigen Schuhen lässt sich dieser Vorteil noch besser ausspielen.

Was trägt man über einem Dirndl?

Auf Jeansjacken und Jacken aus Kunstleder solltest Du verzichten. Diese Kombination gilt in Bayern als No-Go. Dafür bieten sich jedoch viele andere Optionen. Du kannst auf klassische Dirndljacken zurückgreifen, die es extra für diesen Zweck gibt. Ansonsten bieten sich auch manche Strickjacken an. Außerdem gibt es noch die traditionellen Janker. Diese Art von Jacke wird nicht nur für Männer, sondern als Dirndljanker auch für Frauen angeboten. Auch wenn die Temperaturen sinken und es kühler wird, bist Du mit einer Tracht bei der Hochzeit also gut ausgestattet.

 

Dieser Artikel wurde bereits 104 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
476649 Besucher