.

Verlobungsring links oder rechts tragen?

Sowohl der Verlobungsring als auch der Ehering gilt als überaus traditionelles Symbol dafür, dass sich zwei Menschen die ewige Liebe versprechen und in den Bund der Ehe eintreten möchten. Zweisamkeit und Liebe – und das für die Ewigkeit: Dies drückt die runde Form der Ringe aus.

Diejenigen, die bald den Bund fürs Leben schließen möchten, werden den folgenden Artikel mit Infos dazu, ob der Verlobungsring links oder rechts getragen wird, mit Sicherheit äußerst interessant finden.

An dieser Hand werden die Liebessymbole getragen

Im deutschsprachigen Raum findet sich der Verlobungsring der Regel nach an der linken Hand der Braut – genauer gesagt an ihrem Ringfinger. Sowohl die Deutschen als auch die Österreicher folgen damit dem Mythos aus der Antike, dass in der linken Hand die Liebesader verläuft, welche direkt mit dem Herzen verbunden ist.

Zwar tritt die Aussagekraft des Verlobungsrings nach der Eheschließung in den Hintergrund, es ist jedoch durchaus erlaubt, diesen weiterhin zu tragen. An welchem Finger der Verlobungsring im Anschluss an die Hochzeit getragen wird, ist ganz der Braut überlassen.

Somit ist die Tragevariante am Ringfinger der linken Hand auch als verheiratete Frau möglich, viele entscheiden sich jedoch auch dafür, den Verlobungsrund vor dem Ehering an dem Ringfinger der rechten Hand zu platzieren.

Verlobungsring Tipps Ratgeber

 

Wohin gehört der Verlobungsring in anderen Ländern?

Die rechte Hand, welche traditionsgemäß für den Ehering reserviert ist, dient in anderen Ländern jedoch auch als Trageoption für den Verlobungsring. Zu beobachten ist dies zum Beispiel in den USA.

Der Ehering findet sich dort an der linken Hand, sodass der Verlobungsring nach der Hochzeit an der rechten Hand am Ringfinger getragen oder ebenfalls vor den Ehering am Ringfinger der linken Hand gesteckt wird. Im Übrigen wird diese Tradition auch in vielen anderen Ländern des Südens verfolgt, wie etwa in Spanien und Italien. Die rechte Hand reservieren außerdem die Ukrainer und die Polen für ihren Verlobungsring.

So fallen die kulturellen Einflüsse, regionalen Besonderheiten und Traditionen hinsichtlich des Trageorts für den Verlobungsring durchaus verschieden aus – dennoch wird der gleiche Sinn durch den Schmuck symbolisiert. Unabhängig von der Hand, an welcher der Verlobungsring getragen wird, steht er für die unendliche Liebe zwischen zwei Menschen, die sich bald das Ja-Wort geben möchten.

Moderne Trageweisen des Verlobungs- und Eherings

Althergebrachte Traditionen lehnen heute jedoch auch viele Brautpaare strikt ab. Sie treffen daher ganz intuitiv die Entscheidung, wo sie ihren Ehe- und ihren Verlobungsring tragen. Mittlerweile wird so oft schlichtweg die Hand gewählt, an welcher ein möglichst hoher Tragekomfort besteht.

Bei der Auswahl des richtigen Platzes für den Verlobungsring ist natürlich ebenfalls zu berücksichtigen, dass der Verschleiß des Rings an der rechten Hand bei Rechtshändern in der Regel stärker ausfällt. Es lassen sich außerdem viele Bräute finden, die ihren Verlobungsring um den Hals an einer Kette tragen oder ihn an ihrem Mittelfinger platzieren.

Grundsätzlich zeigt sich die Liebe zwischen zwei Menschen stets als individuell und einzigartig, sodass auch das Tragen des Verlobungsring danach gestaltet werden kann. Es handelt sich bei dem Ring immer um ein ganz besonderes Schmuckstück, welches die Liebe symbolisiert – ganz egal, auf welche Art dieses getragen wird.

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 414 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
803260 Besucher