.

Naturkosmetik: HochzeitsmakeUp & Beautykur für die Braut

Damit du bei deinem großen Auftritt am schönsten Tag deines Lebens das Glück ausstrahlen kannst, das du innerlich empfindest, gehört eine Beauty-Kur ebenso zur Vorbereitung, wie die Planung des Events selbst. Damit deine Haut nicht chemischen Stoffen ausgesetzt ist, die sie potenziell schädigen könnten, solltest du auf Bio- und Naturkosmetik setzen, die deinem Teint ein gleichmäßiges Aussehen verleiht.

Natürlich gut vorbereitet

Sie hat "Ja!" gesagt. Auf den ersten Moment ungetrübter Begeisterung, dass der schönste Tag in deinem Leben nun nicht mehr lange auf sich warten lässt, folgt eine wunderschöne, aber auch sehr fordernde Zeit der Planung des großen Events. Die Suche und Buchung der perfekten Location, das Verschicken der Einladungen, die Planung des Caterings und des Tagesprogramms können deine ganze Aufmerksamkeit für sich beanspruchen. Gerade wenn derart viel Stress auf deinen Schultern lastet, darfst du aber keineswegs die Selbsthygiene zu kurz kommen lassen. Damit du an deinem großen Tag auch die Freude ausstrahlst, die dir die Verbindung mit deinem Geliebten bereitet, ist es essenziell bereits einige Wochen vor der Hochzeit mit einer Beauty-Routine zu beginnen, die dir zu einer reinen, gesunden Haut verhilft. Der anstehende Stress kann sich negativ auf deine Hormon-Balance auswirken und dadurch zu unreiner Haut führen. Anstatt diesem Mechanismus aber mit stark chemischen Produkten entgegenzutreten, die deiner Haut nachweislich schaden oder schlicht unverträglich sein könnten, empfiehlt es sich zu Bio- und Naturkosmetik zu greifen, die deinen Teint auf schonende, aber nicht weniger effektive Weise ebenmäßig macht.

Naturkosmetik für die Hochzeit

Verwöhne deine innere Göttin

Wie deine persönliche Pflegeroutine aussieht, hängt zum einen von deinem Hauttyp, zum anderen aber auch von deinem Lebensstil ab. Es wird Tage geben, an denen du wenig Zeit für die Applikation von Hautpflegeprodukten zur Verfügung hast, während du an anderen vielleicht weniger To-dos auf der Agenda hast. Gerade an stressigen Tagen ist die Körper- und Hautpflege aber eine hervorragende Gelegenheit, um Selbsthygiene zu integrieren. Es ist hiermit nicht nur die Pflege deines Äußeren, sondern auch der achtsame Umgang mit deiner psychischen Gesundheit gemeint. Diese beiden Aspekte lassen sich ideal verknüpfen, indem du dir zwischen all dem Trubel ein angenehmes Bad mit natürlichen, duftenden Zusätzen gönnst, oder du es dir mit einer Gesichts- und Handmaske vor dem Fernseher gemütlich machst.

Die Natur weiß, was du brauchst

Abgesehen von der Integration von kleinen Wellness-Praktiken in den Alltag, gibt es ein paar Grundlagen, mit denen du die Gesundheit deiner Haut unterstützen kannst. Es gehört hierzu zum einen die Wahl der für dich idealen Tagescreme, die nach Möglichkeit auf rein natürlicher Basis und in Bio-Qualität sein sollte. Zusätzlich integrierter UV-Schutz hilft dabei, die Haut lange jung aussehen zu lassen, da der schädliche Einfluss von Sonnenlicht auf die Haut reduziert wird. Achte auch darauf, dass die Creme nicht zu schwer ist. Dicke, fettreiche Cremes lassen dein Gesicht nicht nur unnatürlich glänzen, sondern erschweren auch die Hautatmung, wodurch es zu einer Vergrößerung der Poren kommen kann. Setz am besten auf eine leicht tönende, mattierende Creme aus Bio-Produkten und du hast die geballten Heilungskräfte der Natur auf deiner Seite.

Cleane Sache

Trägst du im Alltag gerne Kajal, Mascara und Co., ist es für die Pflege deiner Haut wichtig, dass du dich abends immer sorgfältig und mit sanften Produkten abschminkst. Da die Haut während der Nacht intensiv mit der Regeneration beschäftigt ist, bietet es sich an, sie mit einer Feuchtigkeit spendenden Nachtcreme zu unterstützen. Auch hier ist Naturkosmetik der Vorzug zu geben.

Dein natürlich glamouröser Auftritt

Ist schließlich der große Tag gekommen, an dem du vor den Altar trittst und vor allen deinen Gästen die Liebe zu deinem Partner bezeugst, wirst du sicher weder in Sachen Outfit, noch hinsichtlich deiner Frisur und deines Make-ups etwas dem Zufall überlassen. Für ein auf deinen Hauttypen abgestimmtes Make-up mit Wow-Effekt musst du aber nicht auf Produkte zurückgreifen, die ihre Wirkung aus scharfen Chemikalien beziehen. Gleichgültig, ob du eine talentierte Freundin oder eine professionelle Kosmetikerin engagierst, um dich zu schminken: Das Angebot an Naturkosmetik-Artikeln steht chemischen Produkten in nichts nach und ist in der Produktion zumeist auch umweltfreundlicher. Es heißt ja ohnehin, Männer würden bei einer Frau viel Wert auf Natürlichkeit legen, aber auch die weiblichen Gäste werden die strahlende Braut beneiden, wenn du es schaffst, dein inneres Leuchten ungekünstelt nach außen zu transportieren.

Sag "Ja!" zu natürlicher Pflege

Ob du rigide Pflegeroutinen verfolgst oder die Pflege deiner Haut nach den zeitlichen Ressourcen abstimmst: Es kommt weniger auf die Quantität, als vielmehr auf die Qualität der verwendeten Produkte an. Gerade in den letzten Jahren haben sich viele Make-up-Marken auf Naturkosmetik spezialisiert, sodass die Auswahl an erschwinglichen Pflegeartikeln aus Bio-Inhaltsstoffen immens zugenommen hat. Jede Drogerie, aber auch viele Online-Shops bieten zahlreiche vegane Hautpflegeserien an, die in der Produktion gänzlich ohne Tierversuche auskommen. So kannst du deine vom Stress strapazierte Haut in Vorbereitung auf deinen glamourösen und dennoch natürlichen Auftritt an deinem Hochzeitstag mit gutem Gewissen pflegen. Heißt es dann "Sie dürfen die Braut jetzt küssen!" wird dein Mann sein Glück kaum fassen können, dass er eine so wunderschöne Frau die seine nennen darf.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 272 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
533577 Besucher