.

Tipps und Ideen für ein individuelles Hochzeitsalbum

Die Hochzeit ist ein Tag, den Paare als schönsten Tag im Leben in Erinnerung behalten möchten. Ein Hochzeitsalbum ist ideal, um die schönsten Momente dieses besonderen Tages auf eine kreative Art und Weise festzuhalten. Egal, ob Du ein hochwertig gedrucktes Hochzeitsalbum erstellst oder die klassische Variante eines Hochzeitsalbums zum Selbsteinkleben von fotoalbumshop.de bevorzugst – Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. In diesem Beitrag erfährst Du, was Du beachten solltest, um Dein Hochzeitsalbum zu gestalten und wie Du die digitalen Fotos in ein wertvolles Erinnerungsstück verwandelst.

 

Hochzeitsalbum erstellen: Beschaffe Dir so viel Material wie möglich

Ein Hochzeitsalbum soll die schönsten Momente kompakt und kreativ aufbereitet zusammenfassen. Bevor Du loslegst, Dein Hochzeitsalbum zu gestalten, ist es ratsam, dass Du zuerst alle Fotos besorgst. Dazu zählen nicht nur die Bilder des professionellen Fotografen, sondern auch die vielen Schnappschüsse der Gäste. Sie stellen dem Hochzeitspaar in der Regel ihre Aufnahmen gerne zur Verfügung. Unter diesen spontanen Aufnahmen verbergen sich oft echte Schätze, die in Deinem Album auf keinen Fall fehlen dürfen.

Eine gute Idee ist auch, dass Du für die Hochzeit einige Einwegkameras besorgst, die Du dann auf den Tischen verteilst. Animiere Deine Gäste dazu, diese Kameras zu benutzen. Auf diese Weise entstehen tolle, einzigartige Fotos, die viele besondere Momente einfangen.

Passende Fotokamera für die Hochzeit

Hochzeitsalbum gestalten: Bringe die Bilder in die richtige Reihenfolge

Bevor Du loslegst, Dein Hochzeitsalbum zu erstellen, solltest Du die Fotos vorher nach dem Tagesablauf sortieren. Dies spart später viel Arbeit. Lege Dir dazu auf Deinem PC einfach verschiedene Ordner an, wo Du die Bilder je nach Tageszeitpunkt ablegst. Anschließend wählst Du mit Deinem Partner die besten Fotos aus. Nun habt Ihr die Bilder für Euer gemeinsames Album in der richtigen Reihenfolge parat.

 

Hochzeitsalbum gestalten: Welche Variante soll es sein?

Im Wesentlichen gibt es hier zwei Optionen: Entweder Du kaufst ein leeres Album, was Dir gefällt oder Du lässt bei einem der zahlreichen Anbieter ein fertiges Album drucken.

Hochzeitsalbum per Hand erstellen

Viele Paare bevorzugen diese Option, da ein selbst gestaltetes Album mit eingeklebten Bildern einen ganz besonderen Charme hat. Diese Fotos begeistern durch Optik und Haptik. Auf dem Markt gibt es viele fertige Alben für das Thema Hochzeit. Achte beim Kauf jedoch unbedingt darauf, dass im Buch genug Platz für Deine ganzen Bilder ist. Die Bindung sollte so angelegt sein, dass es nicht aufspringt, wenn alle Bilder eingeklebt sind.

Hochzeitsalbum als gedrucktes Fotobuch

Gedruckte Fotobücher haben den Vorteil, dass Du Dein Album bequem und schnell im Internet erstellen lassen kannst. Die lieferst die Fotos und Daten, der entsprechende Anbieter erledigt den Rest und Dein Buch ist ein paar Tage später bei Dir Zuhause. Damit das Album so hochwertig wie möglich wird, wähle am besten die Premium-Option. Hier gibt es das hochwertigste Papier und das Buch wird garantiert ein Leben lang halten. Zudem erscheinen die Fotos auf gutem Papier noch brillanter.

Hochzeitsalbum erstellen: kreative Ideen

Viele Paare sind der Meinung, ihr Hochzeitsalbum sollte so kreativ wie möglich gestaltet sein. Es muss also nicht unbedingt eine der beiden vorgestellten Varianten sein. Es geht auch ausgefallener.

Fotoalbum aus Holz

Im Internet gibt es einige Anbieter, bei denen Du Dir ein personalisiertes Fotoalbum aus Holz kaufen kannst. Holz ist ein besonders langlebiges Material und hat eine schöne Haptik. Du hast hier beispielsweise die Möglichkeit, Deinen Namen und den Deines Partners ins Holz einarbeiten zu lassen.

Hochzeitsalbum erstellen im Vintage-Stil

Falls Du Dich dafür entschieden hast, die Fotos selbst ins Album zu kleben, gibt es auch hierfür ausgefallene Lösungen. Wenn Du ein wenig recherchierst, findest Du Händler, die handgemachte Fotoalben im Vintage-Stil anbieten. Auf diese Weise bekommt Dein Album einen nostalgischen Charme. Diesen kannst Du leicht noch verstärken, indem Du die Fotos in einem Polaroid-Look entwickeln lässt.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 500 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
387944 Besucher