.

Junggesellenabschiedsideen für Männer: Das kommt immer gut an!

Junggesellenabschiede von Männern lassen sich auf viele Arten feiern. Von einer einfachen Runde unter Männern und ein paar Bier, bis hin zu einer mehrtägigen Reise kann alles dabei sein. Auch lassen sich verschiedene Dinge miteinander kombinieren, um für den Junggesellen ein unvergessliches Erlebnis zu schaffen. Nachfolgend ein paar Ideen für mögliche Junggesellenabschiede.

Game Show

In Großstädten gibt es Anbieter, die eine eigene Game Show organisieren. Dabei tritt der Junggeselle in verschiedenen Disziplinen wie Dodgeball, Blind Soccer, Blamieren oder Kassieren, Schimpfwörter raten oder Peer Pong gegen die anderen an. Anschließend etwas essen und ein paar Bierchen kommen immer gut.

Escape Room

In jeder größeren Stadt gibt es inzwischen Escape Rooms. Als Team unter Männern hat man dort circa eine Stunde Zeit Rätsel in einem Raum zu lösen, um diesen anschließend erfolgreich zu verlassen. Jeder Raum hat sein eigenes Motto. Zum Beispiel muss man einen Gefängnisausbruch planen oder die Welt retten.

Bubble Soccer

Bubble Soccer ist eine unglaublich spaßige Idee für einen Junggesellenabschied. Bei diesem Spiel stülpt sich jeder einen knapp anderthalb Meter großen Bubble-Suite über, der mit Luft gefüllt ist. Die riesig gefüllten Bälle federn Zusammenstöße ab, während man nach klassischen Fußballregeln versucht den Ball in das gegnerische Tor zu bringen.

Bauchladen

Der Bauchladen ist einer der Klassiker für Junggesellenabschiede. Dabei muss der zukünftige Bräutigam kleine Produkt wie Schnäpse, Süßigkeiten Feuerzeuge oder Kondome aus seinem Bauchladen auf der Straße verkaufen. Mit den Einnahmen wird dann der Abend finanziert. Inzwischen kann man solche Bauchläden schon komplett gefüllt online bestellen, aber natürlich auch selbst befüllen.

Escort oder Striptease

Wer dem Junggesellen vor seiner Ehe nochmal etwas Heißes bieten möchte, der kann eine Striptease Show oder gar eine Escort Dame, wie zum Beispiel durch den High Class Escort aus Düsseldorf, engagieren. Wie weit man dabei letztlich gehen möchte, ist natürlich dem Bräutigam überlassen.

Paintball

Paintball ist ideal für einen actionreichen Junggesellenabschied. In Polen befindet sich beispielsweise die größte Paintball Area Europas. Aber natürlich findet man auch in Deutschland zahlreiche Anlagen. Besonders spaßig wird es, wenn der zukünftige Bräutigam zum Beispiel in ein rosa Hasenkostüm gesteckt wird und dadurch zu einem einfachen Ziel wird.

Trinkspiele

Trinkspiele sind für alle geeignet, die gern eine ruhigen, aber dennoch lustigen Abend zu Hause verbringen wollen, oder für eine anschließende Party vorglühen möchten. Dafür benötigt man meist nur ein paar Würfel und natürlich Schnäpse, die alle gern trinken. Schon kann die Gaudi losgehen.

Autos zertrümmern

Einige Schrottplätze bieten es an, dass man sich mit einem Vorschlaghammer oder Baseballschläger mal so richtig an einem Auto auslassen kann, ohne dafür in den Knast zu wandern. In der Regel darf man zirka eine Stunde das Auto nach eigenem belieben zertrümmern. Der Schrottplatz wirft das Fahrzeug anschließend nur noch in die Schrottpresse.

Bungee-Jumping oder Fallschirm springen

Der zukünftige Bräutigam mag Adrenalin? Dann wäre auch eine Bungee- oder Fallschirmsprung ideal geeignet. Um die Sache noch etwas spannender zu machen, könnte man dem Bräutigam bis zur letzten Sekunde oder gar beim Sprung sogar die Augen verbunden lassen. Dieser Adrenalinkick beschert dem zukünftigen Bräutigam sicher ein unvergessliches Erlebnis.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 766 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
558766 Besucher